Ägypten bestellt Botschafter ein

Ägypten hat irgendwie Wind bekommen, daß Geert Wilders an einem Buch über die “Gefahren des Islams” arbeitet, das nächstes Jahr erscheinen soll, und hat deshalb bereits jetzt den niederländischen Botschafter einbestellt, um ihn auszufragen. Dies berichten ED.nl und NRC.nl. Ganz schön schnell die Islamisten, mitten in der Wahl! Und dann ist da noch eine Story im MiGAZIN, wo sich ein CDU-Mitglied (!) darüber aufregt, daß Wilders in Holland eine Kaffeehaus-Inspektion fordere, um arbeitsscheue Moslems rauszuholen. Ein Link ist aber nirgends? Hat der CDU-Witzbold irgendwo inhaliert?

 



Wenn du einen Kommentar hinterlassen, aber deine Mail Adresse nicht angeben möchtest, gib xy@yahoo.com oder dergleichen an.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.