Geert Wilders mit Meldepunkt Osteuropa

Die Partei für die Freiheit (PVV) von Geert Wilders hat in Holland einen “Meldepunkt” Osteuropa im Internet eröffnet, wo Niederländer Probleme mit Mitbürgern aus Osteuropa melden können. Es geht dabei vor allem um den Arbeitsmarkt, Schwarzarbeit und Leute, die ihren Job verloren haben an einen Pool, Bulgaar, Roemeen of andere Midden- of Oost Europeaan. Aber auch die Kriminalität osteuropäischer Banden wird angesprochen. Die Rumänen sind bereits empört! Und die EUdSSR auch. 

 

Warum sich Wilders auf Osteuropa konzentriert, verwundert ein wenig. Eigentlich hätte man einen “Meldepunkt Islam” oder einen Meldepunkt über moslemische Einwanderer, die gar nicht zur EU gehören, eher erwartet. Feststeht aber andererseits, daß wir es Wilders und Holland zu verdanken haben, daß Bulgarien und Rumänien noch nicht zu Schengen gehören. Wenn man die Probleme anschaut, die wir zum Beispiel mit den Zigeunern jetzt schon haben, dann kann sich jeder ausmalen, was los ist, wenn die auch noch in EU-Schengen sind. Hier die Meldeseite der PVV!



Wenn du einen Kommentar hinterlassen, aber deine Mail Adresse nicht angeben möchtest, gib xy@yahoo.com oder dergleichen an.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.