Fundstück: Wenn jemand mal wieder mit den Kreuzzügen um die Ecke kommt…

Netzfund: Wenn man sich mit islamophilen Menschen oder mit Muslimen auf eine Diskussion über den Dschihad einlässt, dann kommt einem Naturgesetz gleich die immer gleiche Frage auf: »Und was war mit den Kreuzzügen?«.

 

Dr. Bill Warner, Professor der Quantenphysik, amerikanischer Autor und Kritiker des politischen Islam,   zeigt in einem fünf minütigen Video auf, dass der Dschihad und die Kreuzzüge nicht vergleichbar sind.

 

Nachdem Sie das Video gesehen haben und das nächste mal jemand über die ach so schlimmen Kreuzzüge lamentiert, haben Sie Fakten zur Hand und können Ihrem Gegenüber entgegen halten: »Du hat keine Ahnung, worüber Du da redest!“ 

Ursprünglich erschienen auf: metropolico.org

 

Wenn du einen Kommentar hinterlassen, aber deine Mail Adresse nicht angeben möchtest, gib xy@yahoo.com oder dergleichen an.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Jürgen Kranitz (Freitag, 02. Dezember 2016 13:43)

    Objektiv gesehen waren die Kreuzzüge äußerste Notwehr gegen die vorher ca 400 Jahre andauernde gewaltsame Expansionspolitik des Islam und den Gräueltaten der Anhänger Mohammeds. Papst Urban der II. konnte nicht anders reagieren, als den Versuch mit den Kreuzzügen zu unternehmen, dem Treiben der Muslime ein Ende zu bereiten.